realisation bestviewbestview gmbh

Was kann Theater sein?

Gedanken einer Mitwirkenden

Zugegeben, ein bisschen speziell sind sie schon, die Wahrer der Wermatswiler Dorfbühne. Oder ist es etwa normal, sich Woche für Woche der selbstgewählten Tortur auszusetzen, auf der Bühne zu stehen und wieder einmal feststellen zu müssen, dass man den Text vergessen hat? Oder ist es etwa normal, dass ein junger Mann, der gerade mitten in den Lehrabschlussprüfungen steht, mit älteren und noch älteren Semestern einen Teil seiner Freizeit verbringt, um sich auf den Brettern, die Wermatswil bedeuten, zu tummeln? Fragt sich erst recht, was ich als Gastspielerin in diesem heterogenen Haufen verloren habe. Assoziiere ich vielleicht das Scheinwerferlicht, welches sich allwöchentlich unerbittlich auf mein Gesicht verirrt und auf das richtige Wort am richtigen Ort wartet, mit einer Erleuchtung? Was weiss ich ... Vielleicht muss man ja auch nicht allzu weit suchen. Vielleicht liegt die Antwort viel näher als man denkt.
Was kann Theater sein?
  • Spiel, Spass, Miteinander
  • Ärger, Stress
  • Konzentration, Reflexion
  • Raumerfahrung, Grenzerfahrung
  • Körpertraining, Stimmtraining, Lachmuskeltraining ...
Das kann Theater sein.

Minna Studer