realisation bestviewbestview gmbh

Rund um den Rebverein Wermatswil

Weinbau in Wermatswil hat Tradition. Bis zu Beginn des letzten Jahrhunderts waren die Südwesthänge unseres Dorfes mit Reben bepflanzt. Flurnamen wie „im Wigarten“ erinnern daran. Der Falsche Mehltau und die Reblaus jedoch nahmen damals derart überhand, dass der Rebbau aufgegeben wurde.
Die Idee, wieder einmal Reben anzupflanzen aber überlebte und führte im Herbst 1981 zur Gründung des Rebvereins Wermatswil. Er entwickelte sich bald zu einem wichtigen Teil des Vereinslebens unseres Dorfes und wäre heute nicht mehr wegzudenken.

Unser Rebberg von etwa ½ Hektare liegt südlich des Dorfrands auf einer Höhe von 550 m ü.M. Seine Bodenstruktur und die klimatischen Bedingungen eignen sich hervorragend für den Anbau von Weissweinsorten. Durch sorgfältige Pflege und strikte Mengenbeschränkung können wir in Wermatswil Lagenweissweine (AOC) von überdurchschnittlicher, hoher Qualität produzieren.
Hauptweinsorte ist der Müller-Thurgau. Er wächst auf einer altbewährten Unterlage und überzeugt mit spritzigem, fruchtig-würzigem, feinem Charakter. Im Zuge der Rebbergerneuerung kam eine kleine Menge Grüner Veltliner dazu. Seine frische, pfeffrige, quirlige Note binden wir zusammen mit Müller-Thurgau in eine Cuvée ein.

Weinbau ist arbeitsintensiv. Jährlich werden von unseren Mitgliedern in der Regel um 1‘300 Arbeitsstunden aufgewendet. Unter Anleitung des Rebmeisters Max Koller wird unser Rebberg ÖLN- gerecht gehegt und gepflegt.
Weinbau ist wetterabhängig. Das Wetter entscheidet über Zeitpunkt und Intensität unserer Arbeitseinsätze, was in einem Vereinsleben speziell ist.
Weinbau erfordert viel Handarbeit. Vom Schneiden über die vielfältigen Laubarbeiten bis hin zum “Wümmet“ müssen unsere Mitglieder im Rebberg im wahrsten Sinne des Wortes oft Hand anlegen.

Die fachmännische Kelterung, Vinifikation und Abfüllung besorgt für uns seit den Anfängen unseres Vereins das Weingut Saxer, 8537 Nussbaumen TG.
Sie sehen, es braucht einiges, bis der “Wermatswiler“ trinkbereit vor Ihnen steht.

Wer sich angesprochen fühlt, zusätzlich näher informiert werden möchte oder an einer Mitgliedschaft im Rebverein Wermatswil interessiert ist, melde sich doch bei unserem Präsidenten, Urs Aeschbach. (Telefon 044 941 53 88, oder E-Mail aeschbi48[at]gmx.ch)

Der Zweck des Rebvereins ist in den Statuten wie folgt umschrieben:
"Der Verein bezweckt als Freizeitbeschäftigung seiner Mitglieder und zur Bereicherung des Ortsbildes von Wermatswil in erster Linie Anlage, Unterhalt und Bewirtschaftung eines oder mehrerer Rebberge zur Gewinnung von Wein sowie die Förderung weinkundlicher Kenntnisse und die Pflege der Geselligkeit unter den Vereinsmitgliedern“.
  Kontaktdaten Urs Aeschbach